Direkt zum Inhalt
zurück

Sozialtheorie und Medienwissenschaft

Cover ZfM 06, Thema Sozialtheorie und Medienwissenschaft

Die Veröffentlichung ist rechtlich geschützt, siehe auch § 38 UrhG.

Die Veröffentlichung ist rechtlich geschützt, siehe auch § 38 UrhG.

Die vorliegenden Beiträge nehmen zur früheren Gretchenfrage von Techniksoziologie und Medienarchäologie – «technischer Faktor oder sozialer Faktor?» – ein entspanntes Verhältnis ein. Medien sind, im Kleinen wie im Großen, soziotechnische Infrastrukturen, also sind sie überall auch technosoziale Vollzüge. Ihre Prüfungen und Proben führen zu unvorhersehbaren Gruppenbildungen und technischen Nutzungen, veränderten Apparaten und Interessen. So viel und so wenig bleibt von den alten Kontroversen – so wenig, aber auch so viel Irreduzibles.

Schwerpunkt

Bildstrecke

Laborgespräch

Insert

Extra

Werkzeuge

Besprechungen

Bevorzugte Zitationsweise:

Gesellschaft für Medienwissenschaft (Hg.): Zeitschrift für Medienwissenschaft. Jg. 14, Heft 26 (1/2022): X | Kein Lagebericht. DOI: https://doi.org/10.25969/mediarep/18113.