Bennke, Johannes

Johannes Bennke

Weimar

Johannes Bennke, KOMA – Kompetenzzentrum Medienanthropologie an der Bauhaus-Universität Weimar, seit 2015 Promotionsstipendiat. Er arbeitet zur Ästhetik und Medienphilosophie im Werk von Emmanuel Levinas und performativen Bildern im experimentellen, ethnographischen Film. Studium der Philosophie, Filmwissenschaft und Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft in Frankfurt am Main, Berlin und Paris. Seinen Master absolvierte er in Europäischer Medienwissenschaft an der Universität Potsdam. Publikation: Vorwort, in: Emmanuel Levinas: Die Obliteration, Zürich, Berlin (Diaphanes) 2018 (im Erscheinen).

Onlinetexte