Warnke, Martin

Martin Warnke

Lüneburg

Martin Warnke ist Professor für Digitale Medien am Institut für Kultur und Ästhetik Digitaler Medien der Leuphana Universität Lüneburg und einer der Direktoren der DFG-Kollegforschergruppe ≪Medienkulturen der Computersimulation≫. Er ist Mitbegründer der ≪HyperKult≫-Workshop-Reihe, war Fachbereichssprecher der Gesellschaft für Informatik, ist im internationalen Informatik-Verband IFIP tätig sowie im wissenschaftlichen Beirat der Zeitschrift für Medienwissenschaft. Forschungsschwerpunkte: Geschichte und Theorie digitaler Medien und der digitalen Dokumentation komplexer Artefakte der bildenden Kunst. Publikationen u. a.: mit Anne Dippel: Interferences and Events: On Epistemic Shifts in Physics through Computer Simulations, Lüneburg (meson) 2017; Hg. mit Wolfgang Coy, Georg Christoph Tholen: HyperKult, Basel (Stroemfeld) 1997 und HyperKult II, Bielefeld (transcript) 2005; Der Zeitpfeil im Digitalen, Stuttgart (Alcatel SEL Stiftung) 2004.

Hefttexte