Goutrié, Christine

Christine Goutrié

Christine Goutrié ist seit 2013 Professorin an der Kunsthochschule Weißensee in Berlin und unterrichtet digitale Medien im Grundstudium für alle Studierenden. Mit ihrem Hintergrund in Informatik, HCI und Interaktionsdesign unterrichtet sie mit großem Enthusiasmus Studierende im ersten Studienjahr in den grundlegenden Konzepten der digitalen Medien und ermutigt sie, ihre Ängste und Skepsis gegenüber dem Programmieren hinter sich zu lassen. Ihr Ansatz, integrative Räume für alle Studierenden mit unterschiedlichen Erfahrungen und Hintergründen zu schaffen, bezieht immer auch die politische und soziokulturelle Dimension in ihre Lehre ein. 2005/06 war sie Gastprofessorin an der UC Berkeley/USA am Center of Information Technology in the Interest of Society und arbeitete dort sowohl am Berkley Design Institute als auch am Fachbereich Computerwissenschaften. Sie war Teil des Teams des Tele-Immersionslabors von Ruzena Bajcsi. Christine Goutrié wuchs in Ostdeutschland auf und war 21 Jahre alt, als die DDR zusammenbrach.

letztes Update am 
7. April 2022
Hefttexte