Breitsohl, Louis

Louis Breitsohl

Louis Breitsohl (*1996) studierte Medien- und Kulturwissenschaften in Düsseldorf und Filmwissenschaften an der Freien Universität Berlin. 2018 übernahm er den Vorstand des Filmfest Düsseldorf e.V., 2019 co-organisierte er ein Happening in Düsseldorf. 2021 wurde sein Film ‹Shame and my (M)Other› im Rahmen der Artburst Ausstellung ‹Scham› gezeigt. Im Zentrum seiner wissenschaftlichen und künstlerischen Auseinandersetzung stehen Fragen nach intersektionalen, queer-feministischen Politiken der Widerständigkeit, tiefenpsychologischen Verkörperungen von lebensweltlichen Erfahrungen und die Rolle die Film und Literatur als Denkmedien und Erkenntnismittel spielen können.

letztes Update am 
7. April 2022
Hefttexte 

Antirassistische Arbeit als kontinuierliche Praxis des Befragens, Zuhörens und Ansprechens (in) der Filmwissenschaft