Die Technologie urbanisieren

Die Technologie urbanisieren

Der Mobilitätskomplex aus der Perspektive der Neuen Netzwerktheorie

Teilen 
 
Hier können Sie den Text als kostenloses PDF-Dokument herunterladen.
Abstract (deutsch) 

Aus einer kritischen Internet-Perspektive untersucht der Autor in diesem Essay das Konzept einer ‹Urbanisierung von Technologie›. Was sind die langfristigen Auswirkungen einer dichten Infrastruktur, in der das Verfolgen (lokaler) Mobilität mit der digitalen Drahtlos- und Breitband-Konnektivität zusammenfällt? Was bedeutet es, wenn Netzwerke zunehmend lokaler werden? Ausgehend von seiner früher geäußerten ‹Kritik des Mapping›, die Teil eines größeren Projekts zur ‹Verteilten Ästhetik› ist, spielt der Artikel – im Rahmen seiner Untersuchung, wie wir innerhalb dieses rasant wachsenden Feldes dichter, lokaler Infrastrukturen kritische Praktiken entwickeln können – eine Reihe von Beispielen durch, etwa die Debatten innerhalb der RFID-Community, lokative Medieninitiativen und Vorschläge zur totalen Immobilität. «Wenn du Dinge in Bewegung setzen willst, beweg dich nicht.» Wird dies unsere neue politische und ästhetische Losung sein?

Abstract (english) 

In this essay the author explores the ‹urbanizing technology› concept from a critical internet perspective. What are the long-term implications of dense infrastructure in which the tracing of (local) mobility coincides with digital wireless and broadband connectivity? What does it mean when networks become more and more local? Starting from the earlier ‹critique of mapping›  that is part of the larger project entitled ‹distributed aesthetics› the article goes through a range of examples such as debates inside the RFID community, locative media initiatives and total immobility proposals to examine how we can develop critical practices inside this rapidly growing field of dense, local infrastructures. «If you want to set things in motion, don't move.» Will this be our new political and aesthetic agenda?

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Abfrage dient der Spam-Prävention: