Eickelmann, Jennifer

Jennifer Eickelmann

Dortmund, Bochum
Teilen 
 

Jennifer Eickelmann ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TU Dortmund und ist am Institut für Medienwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum mit einer Arbeit über die Materialität mediatisierter Missachtung promoviert worden. Forschungsschwerpunkte: Gender Media Studies, Theorie und Ästhetik des Digitalen, Performativitätstheorie, diskurstheoretische Subjektivationstheorie, Museumsforschung. Jüngste Publikation: «Hate Speech» und Verletzbarkeit im digitalen Zeitalter. Phänomene mediatisierter Missachtung aus Perspektive der Gender Media Studies, Bielefeld (transcript) 2017.

Hefttexte 
ZfM 17 (2/2017) – Psychische Apparate

#NetzDG #maaslos. Eine Stellungnahme zum Netzwerkdurchsetzungsgesetz