Digitale Medien und Methoden

Neuer Kommentar

CAPTCHA
Diese Abfrage dient der Spam-Prävention:

Jennifer Eickelmann ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der TU Dortmund. Arbeitschwerpunkte: Gender Media Studies, Theorie und Ästhetik des Digitalen, Performativitäts- und Subjektivationstheorie, multimethodische Museumsforschung. Publikationen u. a.: The Digital Image as Threat. How Mediatized Disrespect Matters, in: Lars C. Grabbe u. a. (Hg.): Technobilder. Medialität, Multimodalität und Materialität als medien- und bildtheoretische Konzepte der Technosphäre, Marburg (Büchner) 2019, 177–197.

Print Friendly, PDF & Email