Warum ›Daten‹ nicht genügen

Warum ›Daten‹ nicht genügen

Digitale Spuren als Kontrolle des Selbst und als Selbstkontrolle

Teilen 
 
Hier können Sie den Text als kostenloses PDF-Dokument herunterladen.
Abstract (deutsch) 

Als Alternative zur scheinbaren Objektivität und Selbst-Verständlichkeit von ‹Daten› entwickelt vorliegender Aufsatz ein kritisches Konzept ‹digitaler Spuren›. Die Betonung der Materialität und Diskursivität von Spuren macht die technischen und soziopolitischen Implikationen digitaler Technologie verstehbar und aussagbar. Mit Gilbert Simondon und Michel Foucault werden die ontologischen und epistemologischen Rahmen geschaffen, um die Beziehungen zwischen Technologie und Prozessen der Subjektivierung deuten zu können. Digitale Spuren werden als Objekte und Produkte heteronomer Interventionen modelliert, deren Logik entlang der eingesetzten Algorithmen nachverfolgt werden kann. Das vorgeschlagene Paradigma eröffnet eine neue Perspektive darauf, wie Formen der Selbstkontrolle und der Kontrolle des Selbst voneinander abhängige Facetten einer ‹algorithmischen Gouvernementalität› sind.

Abstract (english) 

As an alternative to the seemingly natural objectivity and self-evidence of ‹data›, this paper develops a critical conceptualization of ‹digital traces›. Underlining the materiality and discursiveness of traces allows us to understand and articulate both the technical and sociopolitical implications of digital technology. The philosophies of Gilbert Simondon and Michel Foucault provide strong ontological and epistemological frameworks for interpreting the relationships between technology and processes of subjectification. In this light, digital traces are modeled as objects and products of heteronomous interventions, the logics of which can be traced through the algorithms deployed. The digital trace paradigm offers a new perspective on how forms of self-control and control of the self are interdependent facets of ‹algorithmic governmentality›.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Abfrage dient der Spam-Prävention: