Skizze

Skizze

Hörsaal als Pornokino

Teilen 
 
Hier können Sie den Text als kostenloses PDF-Dokument herunterladen.
Abstract (deutsch) 

Im Manuskript von Roland Barthes’ letzter Vorlesung Die Vorbereitung des Romans ist eine einzige Zeichnung enthalten; sie zeigt ein Pornokino. Barthes stellt es als Modell seiner Unterrichtsmethode vor. Diese frivole Geste kann mit anderen Texten Barthes’ zur Rolle des Professors und zum Raum des Seminars verknüpft werden. Das Modell des Pornokinos kristallisiert sich schließlich als kollektiv libidinöse und darin politische Anrufung universitärer Lehre heraus. Die Skizze selbst wird nach ihrer spezifischen Medialität befragt: Dem Gekritzel haftet im Kontrast zur Schrift etwas Herrschaftsloses an, es korrespondiert deswegen seiner Form nach Barthes’ emanzipatorischem Begriff der Universität.

Abstract (english) 

In Roland Barthes’s manuscript of his very last lecture Preparation of the Novel, there is a single thumb sketch. It shows a film screening in a porn cinema. Barthes intends it as a model of his teaching method. This frivolous gesture can be linked to other statements by Barthes regarding the role of the professor and the space of the seminar. The model of the porn cinema invokes a collectively libidinous and hence political view of university teaching. The very mediality of the sketch itself, the unruliness of the scribbling, can be regarded as a contrast to the authority of writing. Therefore, in its form, it is emancipatory and corresponds to Barthes’ understanding of the university.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Abfrage dient der Spam-Prävention: