Medienästhetik, Simulation und ‹neue Medien›

Medienästhetik, Simulation und ‹neue Medien›

Teilen 
 
Hier können Sie den Text als kostenloses PDF-Dokument herunterladen.
Abstract (deutsch) 

Der Begriff ‹Medienästhetik› taucht im deutschen Sprachraum erst zu Beginn der 1990er Jahre auf. Es gibt einen Zusammenhang zwischen dem Auftauchen dieses Begriffs und der Ausbreitung digitaler ‹Neuer Medien› zur selben Zeit – ein Zusammenhang, der in den Diskursen der 1990er Jahren mit Bezug auf die Computersimulation explizit thematisiert wird. Der Aufsatz versucht diesen historischen Zusammenhang zu rekonstruieren und zu zeigen, wie die digitale Wiederholung und Verschiebung bisheriger Medien diese zu Formen macht – und so eben eine ‹Medienästhetik› hervorbringt. So wird z.B. ein Medium wie die Fotografie zu einer zitierbaren Form in computergenerierten Filmen. Auch neuere Formen der Medienkunst, das Beispiel ist Thomas Ruffs JPEG-Serie, operieren im Sinne dieser Verschiebung. Abschließend wird das so entwickelte Verständnis von Medienästhetik in Beziehung gesetzt zu neueren Diskussionen in Zusammenhang mit der Weiterentwicklung digitaler ‹Neuer Medien›.

Abstract (english) 

The notion of ‹media aesthetics›  emerged not until the 1990s – at least in the German discussion. There is a relation between this emergence and the diffusion of so-called digital ‹New Media›  during the same period. In the discourses of the 1990s this relation is discussed quite explicitly, especially the role of computer simulation is underlined. The attempt of this essay is to reconstruct this historical conjunction and to show how the digital repetition and transformation of established media transformed these into forms – thereby constituting literally ‹media aesthetics›. A medium like photography for example becomes a form citable in computer generated film. New forms of media art also operate according to that principle, as can be shown with regard to Thomas Ruff's JPEG-Series. The essay concludes by critically assessing recent discussions connected to the ongoing development of ever more and different forms of digital ‹New Media›.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Abfrage dient der Spam-Prävention: