Ermittlungen des Gesichts

Ermittlungen des Gesichts

Teilen 
 
Hier können Sie den Text als kostenloses PDF-Dokument herunterladen.
Abstract (deutsch) 

Tatjana Bergius ist freischaffende Künstlerin aus Berlin. Von 2003 bis 2008 arbeitete sie für das Landeskriminalamt in Berlin als Zeichnerin für subjektive Täterporträts und analoge Tatortvermessungen. Die dort erlernte Ästhetik und Struktur der polizeilichen Ermittlungsarbeit prägen Tatjana Bergius’ Werke bis heute. Mit Jens Meinrenken und Nina Wiedemeyer sprach Tatjana Bergius über analoge und computerbasierte Phantombilderstellung und Tatortvermessung, über die Ästhetik der Polizeiarbeit, Lichtbildmappen und Graphic Novels sowie über die Konfrontation mit Lebensbühnen, die zu Tatorten wurden.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Abfrage dient der Spam-Prävention: