Diffraktion statt Reflexion

Diffraktion statt Reflexion

Zu Donna Haraways Konzept des situierten Wissens

Teilen 
 
Hier können Sie den Text als kostenloses PDF-Dokument herunterladen.
Abstract (deutsch) 

Situiertes Wissen ist für Haraway eine komplexe Konstruktion. Jede Objektivierung ist – in Anlehnung an Whitehead – eine Abstraktion. Positionierung ist als wissensbegründende Praxis ein In-Beziehung-Setzen und verbindet im Bild des Netzwerks die beiden Traditionslinien, an die Haraway anknüpft: die Geschichte der Technowissenschaften, ihrer Apparate und Metaphern und die Geschichte der Philosophie des Prozesses, in der sich die Wirklichkeit der Welt darin zeigt, dass die Welt in Verbindung steht.

Welche Figur könnte dies besser symbolisieren als die Figur der Diffraktion, die Haraway wählt, um ihre Methode zu beschreiben? Diffraktion ist wie Reflexion eine Metapher aus der Optik und bedeutet Beugung. Im Unterschied zum Begriff der Reflexion rekurriert der Begriff der Beugung jedoch nicht auf die Metaphorik des Spiegels und fügt sich auch nicht in das Modell des Abbilds. Diffraktion handelt vielmehr von einer heterogenen Geschichte, von der Nachträglichkeit und der Verbindlichkeit von Ereignissen, die immer schon vorbei sind und woanders stattgefunden haben.

Abstract (english) 

Situated knowledge is, according to Haraway, a complex construction: Every objectification should be considered – following Whitehead – as an abstraction. Positioning as knowledge constituting practice on the other hand means co-relating, which in the image of the network connects two lines of tradition Haraway refers to: the history of technosciences, their apparatuses and metaphors and the history of a philosophy of processes in which the reality of the world is constituted by relations.

What figure could better symbolize this than the one of diffraction which Haraway chooses to describe her method? Diffraction is like reflection an optical metaphor. Yet, in contrast to reflection, diffraction neither refers to the metaphor of the mirror nor does it go along with the model of original and copy. Diffraction is about a heterogeneous history and about the resentfulness and binding chraracter of events, which have always already happened elsewhere.

 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Abfrage dient der Spam-Prävention: