Antragsübung

Antragsübung

Teilen 
 
Der Text steht noch nicht als Open-Access-Dokument zur Verfügung. Bitte nutzen Sie die kostenpflichtige Download-Funktion auf der Website des Verlags.
Abstract (deutsch) 

Die teilnehmenden Beobachtung an einer Fortbildung zu DFG-Anträgen untersucht ein disziplinenübergreifendes Symptom der deutschen Forschungsförderung: die Verbreitung von Übungspraktiken in der Antragstellung, sei es in derartigen Lehrgängen, sei es in Begehungsproben. Sie sind Vorformen des Forschens, die Institutionalisierung provisorischer Sprech- und Schreibweisen, die gegenwärtig auch die Entstehung wissenschaftlicher Projekte prägt.

Abstract (english) 

Through participant observation of a training seminar for DFG (German Research Council) proposals, this study analyzes a transdisciplinary symptom of German research funding: the proliferation of a praxis of practice in the submission of proposals, whether in training courses of this sort or in the rehearsal of on-site inspections by evaluators. These exercises are preforms of research, the institutionalization of provisional modes of speaking and writing, which presently shape the emergence of scientific projects.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Abfrage dient der Spam-Prävention: