Anti-Genderismus intersektional lesen

Anti-Genderismus intersektional lesen

Teilen 
 
Hier können Sie den Text als kostenloses PDF-Dokument herunterladen.
Abstract (deutsch) 

Der Beitrag macht darauf aufmerksam, dass Anti-Genderismus und der damit in Zusammenhang stehende sexuelle Exzeptionalismus intersektional gelesen werden muss. Die Kritik am Anti-Genderismus kann nicht auf einen anti-feministischen Backlash verkürzt, sondern sollte eher als Einigungsformel oder Vergemeinschaftungsmetapher verstanden werden..Innerhalb dieses Diskurses kann man sich auch für «sexuelle Selbstverwirklichung» aussprechen. Es geht dabei aber nicht um die Liebe zur sexuellen Emanzipation, sondern um ihre Potenz als Einwanderungsabwehr.

Abstract (english) 

The essay calls attention to how anti-genderism and the related sexual exceptionalism have to be read intersectionally. A critique of anti-genderism cannot be reduced to an anti-feminist backlash but should rather be understood as a formula of consensus or a metaphor of commonality. Within this discourse, one can also express support for "sexual self-realization". This is not, however, simply about the love for sexual emancipation but about its potency as a defense against immigration.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Abfrage dient der Spam-Prävention: