Wegener, Mai

Mai Wegener

Berlin
Teilen 
 

Mai Wegener ist Psychoanalytikerin in Berlin und Miteröffnerin des Psychoanalytischen Salon, Berlin. Sie publiziert und lehrt zur Psychoanalyse und im Feld der Kulturwissenschaften. Jüngste Publikationen u. a.: Nicht den Sinn, sondern den Körper treffen: Deuten in der Psychoanalyse, in: Was heißt Deuten?, hg. v. Susanne Lüdemann, Thomas Vesting, München (Fink) 2017, 147 – 158; Fluchtpunkt Phantasma. Zur Debatte um Kamel Daouds Artikel anlässlich der Kölner Silvesternacht, in: RISS. Zeitschrift für Psychoanalyse, Nr. 84, 2016. www.pasberlin.de

Hefttexte 
ZfM 17 (2/2017) – Psychische Apparate

Zum Verhältnis von Psychoanalyse und Medientheorie