Natlacen, Christina

Christina Natlacen

Siegen
Teilen 
 

wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Siegen, bis 2001 Studium der Kunstgeschichte in Wien, Granz und Lausanne. 2006 Promotion über «Arnulf Rainer und die Fotografie. Selbstinzensierung im Kontext von Grimasse und Körperpose». Aktuelle Forschungsschwerpunkte: Ama­teur­fo­to­gra­fie, Wis­sen­schaft­li­che Anwen­dun­gen der Foto­gra­fie mit Schwer­punk­ten auf den Berei­chen der Phy­sio­gno­mik und der Anatomie, Foto­gra­fi­sche Reprä­sen­ta­tio­nen des mensch­li­chen Gesichts, Selbst­in­sze­nie­rung und Fotografie. Habilitiert zum Thema: «Groß­stadt. Me­dien. Ak­teure. An­eig­nungs­tak­ti­ken des In­di­vi­du­ums im öffent­li­chen Raum am Bei­spiel von Fo­to­gra­fie und Film (1880 – 1933)».

Onlinetexte