Lovink, Geert

Geert Lovink

Amsterdam
Teilen 
 

PhD, niederländisch-australischer Medientheoretiker und Netzkritiker, ist Leiter des Instituts für Netzkultur an der Hogeschool van Amsterdam und Associate Professor für Media Studies an der Universität Amsterdam. Er organisierte u. a. Konferenzen zu Suchmaschinen, Wikipediaforschung und Onlinevideo. Auf Deutsch erschien zuletzt Zero Comments, Bielefeld (transcript) 2008, und Jugendjahre der Netzkritik, zusammen mit Pit Schulz, Amsterdam (Institute of Network Cultures) 2010.
www.networkcultures.org

Hefttexte 
Cover ZfM Ausgabe 8

Der Mobilitätskomplex aus der Perspektive der Neuen Netzwerktheorie

Cover ZfM Ausgabe 4

Diagnose einer gescheiterten Fusion