Krings, Matthias

Matthias Krings

Mainz
Teilen 
 

Matthias Krings ist Professor für Ethnologie und populäre Kultur Afrikas an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Er ist Mitglied der DFG-Forschergruppe «Un/doing Differences – Praktiken der Humandifferenzierung». Forschungsschwerpunkte: kulturelle Transferprozesse, Medien und körperbasierte Differenz. Zu seinen aktuellen Publikationen zählen die Monografie African Appropriations: Cultural Difference, Mimesis and Media, Bloomington (Indiana University Press) 2015, und der mit Onookome Okome herausgegebene Sammelband Global Nollywood: The Transnational Dimensions of an African Video Film Industry, Bloomington (Indiana University Press) 2013.

Hefttexte 
Cover ZfM Ausgabe 16

Shaun Ross und die Produktion besonderer Berühmtheit in der Modewelt