Köppert, Katrin

Katrin Köppert

Linz
Teilen 
 

Katrin Köppert ist Universitätsassistentin am Institut für Medien, Abteilung Medientheorie der Kunstuniversität Linz. Sie arbeitet an ihrer Promotion zum Thema «Queer Pain. Fotografieren – Minorisieren – Affizieren». Ihre Forschungsschwerpunkte sind Medientheorie und -geschichte, Populär- und Amateurkultur, Low Theory, Queer Theory, Affect Studies, Mikropolitiken, Postcolonial Theory. Zu ihren letzten Veröffentlichungen zählt: Queere Archive des Ephemeren. Raum, Gefühl: Unbestimmtheit, in: sub\urban. Zeitschrift für kritische Stadtforschung, Bd. 3, Nr. 2, 2015; Co-Hg.: I is for Impasse. Affektive Queerverbindungen in Theorie_Aktivismus_Kunst, Berlin (b_books) 2015; mit Todd Sekuler: Sick Memory: On the Un-detectable in Archiving AIDS, in: Drain: A Journal of Contemporary Art and Culture, Vol. 13, Nr. 2, 2016, drainmag.com

Hefttexte 
Cover ZfM Ausgabe 7

Eine Rezensionsdiskussion

Cover ZfM Ausgabe 13

Eine Sammelrezension oder eine Rezension des Sammelns