Hörl, Erich

Erich Hörl

Lüneburg
Teilen 
 

Erich Hörl ist Professor für Medienkultur an der Leuphana Universität Lüneburg. Er ist dort auch Senior Researcher des Digital Culture Research Lab und Mitglied der DFGForschergruppe «Mediale Teilhabe». Seine gegenwärtigen Arbeitsschwerpunkte sind: Allgemeine Ökologie, Kritik der Kybernetisierung, Technoökologien der Teilhabe, Faszinationsgeschichte von Nicht-Modernität.

 

 

Hefttexte 
Cover ZfM Ausgabe 8

Einleitung in den Schwerpunkt

Cover ZfM Ausgabe 8

Ein Gespräch über algorithmische Ästhetik, automatisches Denken und die postkybernetische Logik der Komputation