Goriunova, Olga

Olga Goriunova

Warwick
Teilen 
 

Olga Goriunova ist Assistant Professor am Centre for Interdisciplinary Methodologies der University of Warwick. Forschungsschwerpunkte: Ästhetik der Komputation und der Subjektivität, insbes. mit softwarebasierten Praktiken und der Kultur- und Medientheorie digitaler Kunst. Sie kuratierte 2010 die Ausstellung Fun with Software am Arnolfini- Centre for Contemporary Arts, Bristol. Publikation u.a.: Art Platforms and Cultural Production on the Internet, New York (Routledge) 2012; Co-Hg. v. Computational Culture. A Journal of Software Studies (http://computationalculture.net).

Hefttexte 
Cover ZfM Ausgabe 8

Über Meme, Hacking und Individuation