Behrend, Heike

Heike Behrend

Köln
Teilen 
 

Heike Behrend ist Professorin für Ethnologie am Institut für Afrikanistik der Universität zu Köln. Sie studierte Ethnologie, Soziologie und Religionswissenschaften in München, Wien und Berlin. Habilitation 1993 mit der Arbeit «Alice und die Geister. Krieg im Norden Ugandas». Zurzeit Forschungen über religionsethnologische Themen und moderne Medien in Afrika. Publikationen (Auswahl): «Call and Kill»: Zur Verzauberung und Entzauberung westlicher technischer Medien in Afrika, in: Erhard Schüttpelz, Albert Kümmel (Hg.), Signale der Störung, Köln (Fink) 2003; Photo-Magic. Photographies in Practices of Healing and Harming in Kenya and Uganda, in: Birgit Meyer (Hg.), Journal of Religion in Africa, Media and Religion in Africa, 2, 33, 2003.

Hefttexte 
Cover ZfM Ausgabe 2

Bemerkungen zu einer Ästhetik des «Dazwischen»