Bee, Julia

Julia Bee

Düsseldorf
Teilen 
 

ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Medien- und Kulturwissenschaft der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Sie arbeitet zur Relation von Macht und Begehren sowie Wahrnehmungs- und Prozessphilosophien in medienwissenschaftlicher Perspektive. Letzte Publikationen: Gewalt, Begehren, Differenz. Zu einer Politik der Wahrnehmung, in: Jochem Kotthaus (Hg.): Sexuelle Gewalt im Film, Weinheim und Basel (Beltz Juventa) 2015; Szenen der Entmenschlichung. Folter, Zeitlichkeit und das Posthumane in True Blood, in: Julia Bee u. a. (Hg.): Folterbilder und -narrationen. Verhältnisse zwischen Fiktion und Wirklichkeit, Göttingen (Vandenhoeck & Ruprecht) 2013.

Hefttexte 
Cover ZfM Ausgabe 13

Aktuelles und Virtuelles zum Dividuellen